Für ehrenamtliche Mitarbeitende als Dankeschön für Mitarbeit und Verbundenheit

„Tolle Idee von Euch“, „Vielen, vielen Dank“ – diese Worte  und dazu viele lachende Gesichter, – das gab es vor kurzem im Stadtteilzentrum Briegelacker.

Wie jedes Jahr im Frühjahr wurden die ehrenamtlich Engagierten der beiden Caritaseinrichtungen Stadtteilzentrum Briegelacker und Jugendtreff Brücke 99 zu einem Dankesfest eingeladen. Das Fest ist mittlerweile zur Tradition geworden und bietet für die über 90 Ehrenamtlichen auch die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch. Im vergangenen Jahr musste, das für Ende März geplante Fest kurzfristig pandemiebedingt abgesagt werden. In diesem Jahr erhielten die Ehrenamtlichen des Fachbereichs Kind, Jugend, Familie eine Einladung zum Ehrenamtsfest 2021. Sehr viele nahmen die Einladung an und kamen – aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen – nicht wie sonst üblich in den großen Saal des Stadtteilzentrums. Ein besonderes Merkmal an diesem Fest ist es eigentlich, dass die Ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, ohne die viele Angebote der beiden Einrichtungen nicht möglich wären, an diesem Abend von den hauptamtlichen Mitarbeiter*innen bedient werden. „So können sich die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen jedes Jahr nicht nur durch Worte, sondern auch durch Taten bei den ehrenamtlichen MA für ihren Einsatz bedanken.“ so Fachbereichsleiter Frank Herzberger

In diesem Jahr lieferten die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen das Fest in einer caritasroten Tasche mit Lasagne, Getränk nach Wahl, Nachtisch und Dekoration zu den Ehrenamtlichen nach Hause.

Es gab aber auch die Möglichkeit die Taschen direkt im Stadtteilzentrum nach Anmeldung abzuholen. Am Abend durften die treuen Helfer*innen ihr Fest zum Teil auch gemeinsam mit Partnern oder Kindern in den eigenen vier Wänden feiern. In einem Begleitschreiben wurde der Inhalt der Tasche und der Verlauf der „Veranstaltung“ geklärt. Zunächst durfte der Tisch mit Servietten und Blümchen aus der Tasche dekoriert werden. Während die von der Pizzeria „Da Saverio“ gespendete und vorgebackene Lasagne im Backofen fertig gebacken wurde, konnten die „Gäste“ Zeit mit einem Getränk ihrer Wahl, gesponsert vom Scheck-In Center Baden-Baden, anstoßen. Dazu konnten sie sich mit dem eigens angefertigten Fotobuch einen Einblick in die Sozialarbeit der beiden Einrichtungen, auch hinter die Kulissen in der Pandemiezeit, verschaffen. Zum Nachtisch gab es leckere Muffins, die von der Bäckerei Austen zur Aktion beigesteuert wurden. Dank dieser Unterstützer und weiterer Sponsoren konnte das Fest kostenneutral durchgeführt werden. Das Team des Fachbereichs war überwältigt von der Resonanz und den positiven Rückmeldungen, die sie sowohl bei der Übergabe der Taschen als auch im Nachgang der Veranstaltung erhielten. Auf beiden Seiten war es jedoch der größte Wunsch 2022 wieder gemeinsam im Saal des Stadtteilzentrums zu feiern.

Text: Frank Herzberger | Foto: Caritasverband