„Café IDA“ feiert sein fünfjähriges Bestehen

Baden-Baden (vr) – Fröhlichkeit fragt nicht nach Konfession und Herkunft, sondern ist einfach da. Genauso war es im „Café IDA“, das sein fünfjähriges Bestehen feierte.
Da wurde geschnattert, lecker gegessen und ausgelassen getanzt. Wöchentlich treffen sich Baden-Badener Frauen, deren Wurzeln in unterschiedlichen Ländern wie Irak, Iran, Kamerun, Kongo, Syrien und Russland liegen, in der Küche des „Cafés IDA“ im Stadtteilzentrum Briegelacker. Für die Großen gibt es bei Kaffee, Tee und Gebäck Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam zu lachen, für die Kleinen eine Spielecke …

Vollständiger Bericht aus dem Badischen Tagblatt als PDF