Liebe Freundinnen und Freunde des Caritasverbandes,

Demenz und Teilhabe ist ein so vielseitiges wie facettenreiches Thema!

Wir sind seit 1. Juli 2015 mit der neuen Wohnform für Menschen mit Demenz in der Cité ansässig und können heute sagen, dass die von uns Betreuten „Zuhause“ sind. Mit dem nachfolgenden Text, den uns erfreulicherweise ein Bewohner zur Verfügung gestellt hat, möchte ich Sie liebe Leser gerne teilhaben lassen. Der Text wurde zwar zu Weihnachten geschrieben, aber die Aussagen sind zeitlos:

Albrecht Leitwort 2016Liebe Betreuerinnen und Betreuer,
die in der WG „Bonjour la vie!“ tätig sind,

ganz herzlich möchte ich mich bei Ihnen allen für die große Fürsorge für meine Person bedanken, die vielen Stunden, in denen Sie so persönlich auf mich eingegangen sind, die Hilfe und Unterstützung – einfach für alles!

Den folgenden Brief habe ich an alle meine Verwandten, Freunde und Bekannten gesendet: Seit dem 1. September diesen Jahres wohne ich in der Wohngruppe „Bonjour la vie!“ in Baden-Baden, wo ich mich recht wohl fühle. Die Wohngruppe ist in der ersten Etage eines ganz neu errichteten Gebäudes der Caritas im Stadtteil Cité. Ich wohne mit 11 weiteren Menschen unterschiedlichen Alters zusammen. Die Jüngste ist 53 Jahre alt. Ich selbst bin am 2. Oktober 95 Jahre alt geworden. Hier habe ich ein sehr gemütlich eingerichtetes Zimmer mit meinen eigenen Möbeln und ein großes Badezimmer. Von meinem Fenster aus kann ich das Treiben auf der Straße beobachten und bis zum Waldrand schauen. Die Wohngruppe hat zwei große Gemeinschaftsräume mit zwei integrierten Küchen und einen sehr großen Balkon – eher eine Terrasse. Hier treffen sich die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Wohngruppe zum gemeinsamen Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken, Abendessen und zum geselligen Beisammensein.
Wir werden täglich mit frisch gekochtem, leckerem Essen versorgt. Die betreuenden Personen sind sehr fürsorglich und nett zu uns allen. Jeden Sonntag unternehmen wir etwas. Wir werden zum Beispiel zum Kloster Schwarzach in ein gutes Café gefahren, zum Mummelsee, zum Kloster Lichtental, zum Restaurant im Flughafen Baden-Baden oder zurzeit auf verschiedene Weihnachtsmärkte. Am Abend singen wir gemeinsam oder wir spielen ein Spiel, es wird vorgelesen oder wir unterhalten uns. Am Tag gehen wir ab und zu spazieren. Meine Kinder unterstützen mich bei allen Dingen, die zu erledigen sind, und kommen regelmäßig bei mir vorbei. Ich erhalte auch Besuch von anderen netten Menschen, worüber ich mich immer sehr freue.

Ich wohne also nicht mehr in meinem früheren Zuhause sondern habe die folgende neue
Adresse: Wohngruppe Bonjour la vie! , Menton-Ring 1 , 76532 Baden-Baden

Ich wünsche euch allen eine gemütliche und friedliche Adventszeit, ein fröhliches Weihnachtsfest, Gesundheit und Glück, und alles Gute zum Neuen Jahr 2016 und sende ganz herzliche Grüße an euch alle euer PS: Bitte entschuldigt, dass mein Brief nicht individuell ausgefallen ist und auf dem Computer geschrieben wurde. Das schaffe ich nämlich nicht mehr alleine. Meine Tochter Susi hat mir dabei geholfen.