Not sehen und handeln.
27 Jun 2022

Wir suchen zum 01. September 2022 oder später eine*n Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in (m/w/d)

Der Caritasverband Baden-Baden e.V. sucht für seine Wohnungslosenhilfe zum 01.09.2022 eine*n Sozialarbeiter*in/Sozialpädagogen*in mit einem Stellendeputat von 75 – 100 %.

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Betreuung und Begleitung der stationären Klienten im Rahmen der §§ 67 ff. SGB XII im Rahmen eines Gesamtplanverfahrens und die Vertretung der ambulanten Fach-beratungsstelle.

Wir wünschen uns ein belastbares Organisationstalent, das gerne selbständig und eigeninitiativ ar-beitet und sich mit den Zielen eines christlichen Wohlfahrtsverbandes identifiziert. Darüber hinaus sollte ein Hochschulabschluss im Bereich Soziale Arbeit oder einem vergleichbaren Abschluss vor-handen sein. Ein Führerschein der Klasse B ist zwingend erforderlich.

Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem engagierten Team mit langjähriger Erfahrung, die Möglichkeit zu selbständigem Arbeiten sowie Vergütung und Sozial-leistungen nach AVR, Kirchliche Zusatzversorgungskasse, Fortbildungen, Supervision, uvm.

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Zur Stellenanzeige

09 Nov 2021

Projekt „AusWegweiser“

Loslaufen und doch nicht wirklich ankommen. Scheitern, weil einfach alles zu viel wird. Die Gründe dafür, dass nicht alle jungen Menschen auf vergleichsweise bequemen Pfaden in Richtung Zukunft aufbrechen können, sind vielfältig, weiß Mirela Marasovic aus ihrer täglichen Arbeit im Projekt „AusWegweiser“ sehr gut.
Die diplomierte Sozialpädagogin und Systemische Therapeutin betreut beim Caritasverband Baden-Baden e.V. Jugendliche und junge Erwachsene, die sehr individuelle Hilfen benötigen. Viele stehen mit dem Rücken an der Wand, wenn es zum Erstkontakt kommt. Der Zugang der Teilnehmer erfolgt in der Regel durch den Fachbereich Bildung und Soziales, mit unter dem Jugendamt. „Wir sind die niederschwelligste Anlaufstelle in der Stadt.“ Wer hier ankommt, der hat meist alle angebotenen Chancen aus diversen Gründen ungenutzt verstreichen lassen, erzählt sie von einem 19-Jährigen, der seinen Unterschlupf verlor, keine Papiere und selbstredend kein Geld mehr besaß. Der Schritt in die Obdachlosigkeit ist ein Schock und es braucht Zeit dies zu verarbeiten. Ohne Hilfe von Dritten ist hier kaum mehr ein Ausweg möglich. „Menschen in solchen Lebenssituation brauchen ganz einfach Unterstützung.“ Und die sieht meist sehr individuell aus, muss maßgeschneidert sein und kostet die Beteiligten oftmals sehr viel Nerven. „In einem solchen Fall kommen so viele Aufgaben auf den Betroffenen zu, dass viele einfach den Kopf in den Sand stecken.“ Dann geht es gemeinsam los. Die Probleme werden Schritt für Schritt angegangen, Konto eröffnen, Antrag um Antrag ausfüllen, vielleicht zurück auf die Schule oder eine Ausbildungsstelle finden, eine Wohnung suchen.

Seit das AusWegweiser-Projekt, an dem auch die Stadt Baden-Baden und das Jobcenter beteiligt sind, 2018 dank der finanziellen Unterstützung durch den Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg an den Start ging, haben hier fast 100 Teilnehmer Hilfe der unterschiedlichsten Art bekommen. „Wenn ich merke, dass da was voran geht, gibt mir das neue Kraft.“ Die braucht sie an manchen Tagen in hohem Maße. Etwa dann, wenn einer ihrer Schützlinge wieder einmal nicht zur Arbeit erschienen ist, der Betrieb anruft und sie denjenigen suchen geht. „Wer 19 Jahre lang gegen den Strom geschwommen ist, den kann man nicht in einem zweistündigen Gespräch auf einen anderen Weg bringen.“ Das braucht einen langen Atem.

Alleine sei das kaum zu schaffen, ist sie froh um Helfer wie Stephan Wirtz, der im Januar 2021 in Rente ging und gleich darauf in ihr Team der Ehrenamtlichen stieß. „Ich habe schon immer gewusst, dass Couching und Sport nicht alles für mich sein würden“, erklärt der studierte Gymnasiallehrer und Industrie-Kaufmann sein Engagement, zu dem auch die Betreuung mehrerer junger Flüchtlinge zählt. „Es geht ums Fördern und Fordern“, macht er deutlich. „Soziale Hängematte ist nicht“, brauche es auch ein Signal vom Gegenüber, um dranzubleiben. „Langmut gehört zwar unbedingt dazu. Aber irgendwann endet sie.“

Denn letztlich geht es hier um Klartext und die Verbesserung der Lebensumstände, pflichtet ihm Mirela Marasovic bei. Und das sei ein echtes Herzensprojekt, entwickelt vor über vier Jahren vom heutigen Caritas-Geschäftsführer Thorsten Schmieder.

Foto: Bettina Ams / Caritasverband Baden-Baden e.V.

20 Nov 2019

Hilfe für Menschen ohne Wohnsitz

Aufnahme in städtischen Notunterkünften oder bei der Caritas ist möglich

Angesichts der kalten Tage und Nächte informiert die Stadtverwaltung, dass Menschen, die sich im Stadtgebiet ohne festen Wohnsitz oder Wohnung im Freien aufhalten, im Rahmen des sogenannten Erfrierungsschutzes in städtischen Notunterkünften oder bei der Caritas vorübergehend aufgenommen werden können …

Vollständiger Bericht aus der Ortszeit als PDF

25 Okt 2019

Rocking 50´s am 8. November

Ein Abend voller Musik, Tanz, echten Barbergirls und 50er Jahre Flair.

Im Dock 1 des Rantastic erleben Sie zugunsten der Caritas Wohnungslosenhilfe einen Abend voller 50er-Jahre-Überraschungen!

Das Line-up:
18:00 Uhr Einlass
19:30 Uhr Cobra Express (Vorband)
20:00 Uhr Betty Sue and the Hot Dots (Hauptact)

Flyer als PDF zum Download

Veranstaltungshinweise: Freitag, 08. November 2019

Konzertbeginn: 19.30 Uhr | Einlass: ab 18:00 Uhr
Kleinkunstbühne RANTASTIC | Baden-Baden/Haueneberstein, Aschmattstr.2
Info-Tel. (07221) 39 80 11

VVK 13 €
AK 14 €

Neben den bekannten Vorverkaufsstellen erhalten Sie Tickets auch online: www.reservix.de oder www.rantastic-kleinkunst.de

Betty Sue & the Hot Dots
They sold their soul to rock‘n‘roll …

Seine heißen Beats, mitreißenden Gitarrenriffs und treibenden Bassläufe haben von ihnen Besitz ergriffen und lassen sie einfach nicht mehr los. – Sie hatten keine Wahl: Unter seinem Bann haben sie sich also in ihr Schicksal ergeben und führen ein Leben im Zeichen des Rock and Roll. Betty Sue & the Hot Dots – Das sind ausgesuchte Klassiker aus der Zeit von Pomade und Cadillacs – irgendwo zwischen Janis Martin und Johnny Cash oder Rockabillygrößen wie Johnny Burnette und Brian Setzer. Vereinzelt finden sich auch Rockabilly-Arrangements moderner Hits und -ENDLICH – auch eigene Songs im Repertoire der Dots.

Mal laut und frech-rotzig, mal charmant und sexy, aber immer authentisch und souverän mit den drei spielwütigen Hot Dots und Betty Sue Miller, der kleinen Frau mit der großen Stimme und den hohen Schuhen, am Mikrophon.

Cobra Express
ist die „Surf-Explosion“ aus Karlsruhe – eine knackige Mischung aus der 60er Jahre
Beach-Party Surfmusik und Rock‘n‘Roll. Eine COBRA EXPRESS-Show ist ein instrumentaler Surfbeat der Extraklasse!
Gegründet wurde COBRA EXPRESS 2012 von Soundtüftler ROC Cobra, Beatman MIKE Cobra und Slapin‘ Bassman C.C. Cobra. Diese drei Surf-Typen bringen mit ihrer langjährigen Musikerfahrung (u.a. Up To Vegas, The Flames) die Bühne zum Rocken und das Publikum zum Tanzen. Ein musikalisches Entertainment, teils mit artistischen Showeinlagen, das durch enorme Spielfreude und Energie besticht. Die drei Musiker spielen rein instrumentalen Surf der modernen Art, der Kenner an beispielsweise DICK DALE oder den PULP FICTION SOUNDTRACK denken lässt.

Die Schirmherrschaft für dieses Benefiz-Rockkonzert übernimmt
Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen.

17 Okt 2019

Der Mensch ist mehr als eine Zahl

Unter dem Motto „Der Mensch ist mehr als eine Zahl“ startete kürzlich die landesweite Aktionswoche „Armut bedroht alle – Der Mensch ist mehr als eine Zahl“. Die Veranstaltungsreihe wird gestaltet von den
LIGA-Verbänden der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Baden {unter anderem dem Caritasverband Baden-Baden, dem Sozialdienst katholischer Frauen Baden-Baden und dem Diakonischen Werk Baden-Baden/
Rastatt) sowie der Gesellschaft für Stadtentwicklung {GSE) und dem Fachbereich Bildung und Soziales der Stadt Baden-Baden …

Vollständiger Bericht aus der Ortszeit als PDF

26 Sep 2019

Jahreskampagne: Armut bedroht alle // Auftaktveranstaltung am 14. Oktober

Aktionswoche Baden-Württemberg 2019 · 14. bis 20. Oktober 2019

Auftaktveranstaltung: Kinofilm „Das Streben nach Glück“

Zu unserer Auftaktveranstaltung der Aktionswoche 2019 laden wir zu einem kostenlosen Kinoabend ein. Mit dem Film „Das Streben nach Glück“ aus dem Jahr 2006 möchten wir Ihnen
ein Filmdrama vorstellen, das auf einer wahren Geschichte beruht.

Ort: Cineplex (am Kreisel der Cité), Ortenaustraße 14, 76532 Baden-Baden
Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt frei

HIER finden Sie das Programm zur Aktionswoche als PDF zum Download

14 Aug 2018

2.10.2018: Benefizkonzert zu Gunsten der Wohnungslosenhilfe mit Cobra Express und Boppin´ B

Veranstaltungshinweise:

Dienstag, 02. Oktober 2018

Konzertbeginn: 20.00 Uhr / Einlass: ab 18:30 Uhr

Kleinkunstbühne RANTASTIC
Baden-Baden/Haueneberstein, Aschmattstr.2
Info-Tel. (07221) 39 80 11

VVK 13 € / erm. 10 €
AK 14 € / erm. 11 €

Neben den bekannten Vorverkaufsstellen erhalten Sie Tickets auch online:
www.reservix.de
www.rantastic-kleinkunst.de

Die Bands:

Boppin´ B
Boppin‘ B on Tour – Auch im Jahre 2018 fährt der Rockabilly-Zug namens Boppin‘ B
mit ungeminderter Geschwindigkeit durch die Lande. Von Club zu Club und Festival
zu Festival, mit neuer Live-CD und seit März auch mit neuem Sänger im Gepäck.
Die älteste Schülerkapelle Deutschlands tourt mittlerweile seit 33 Jahren umher mit nur einem Ziel, das Volk mit ihrer Musik und ihrer einzigartigen Bühnenshow zu begeistern. Diese Band ohne Allüren und ohne Schnörkel aber mit viel Überzeugung und Spielfreude zeigt, dass man eigene Songs und um arrangierte Coverversionen zu einem ungewöhnlichen Gesamtpaket verschnüren und doch für jedermann hörfähig bleiben kann. Eines ist aber klar, man kann es schwer beschreiben, man muss es erleben.

Cobra Express
ist die „Surf-Explosion“ aus Karlsruhe – eine knackige Mischung aus der 60er Jahre
Beach-Party Surfmusik und Rock‘n‘Roll. Eine COBRA EXPRESS-Show ist ein instrumentaler Surfbeat der Extraklasse!
Gegründet wurde COBRA EXPRESS 2012 von Soundtüftler ROC Cobra, Beatman MIKE Cobra und Slapin‘ Bassman C.C. Cobra. Diese drei Surf-Typen bringen mit ihrer langjährigen Musikerfahrung (u.a. Up To Vegas, The Flames) die Bühne zum Rocken und das Publikum zum Tanzen. Ein musikalisches Entertainment, teils mit artistischen Showeinlagen, das durch enorme Spielfreude und Energie besticht. Die drei Musiker spielen rein instrumentalen Surf der modernen Art, der Kenner an beispielsweise DICK DALE oder den PULP FICTION SOUNDTRACK denken lässt.

Flyer als PDF zum Download

27 Sep 2017

Konzert: Freitag, 20. Okt. 2017 – Rocking 50´s

Benefizkonzert zu Gunsten der Caritas Wohnungslosenhilfe mit Cobra Express und Boppin´ B

Veranstaltungshinweise: Freitag, 20. Oktober 2017

Konzertbeginn: 20.00 Uhr / Einlass: ab 18:30 Uhr

Flyer als PDF zum Download

Kleinkunstbühne RANTASTIC
Baden-Baden/Haueneberstein, Aschmattstr.2
Info-Tel. (07221) 39 80 11

VVK 12 € / erm. 9 €
AK 13 € / erm. 10 €

Neben den bekannten Vorverkaufsstellen erhalten Sie Tickets auch online:
www.reservix.de
www.rantastic-kleinkunst.de

30 Jun 2017

Sommernachtsfest der Wohnungslosenhilfe am 07. Juli 2017

Am 07. Juli 2017 feiert das Caritasheim für Wohnungslose ein etwas anderes Sommerfest.

In „loungiger Atmosphäre“ und bei toller, akustischer Musik der Band „Villa Acustica“ wollen wir mit Bürgern der Stadt Baden-Baden und Bewohnern der Einrichtung einen Grillabend verbringen.

Beginn ist um 19:00 Uhr – (musikalisches) Ende 22:00 Uhr.

Bei Regen findet das SOMMERNACHTSFEST nicht statt – bitte Infos hier auf der Caritashomepage beachten

Flyer als PDF zum Download