Not sehen und handeln.
28 Mai 2021

Schulung zu Demenz

Thema ist die Kommunikation mit Erkrankten

Der städtische Pflegestützpunkt bietet in Kooperation mit der AOK und dem Caritasverband ab Donnerstag, 10. Juni, eine spezielle, kostenfreie Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz im Rahmen der Demenzkampagne 2021 an, teilte die Stadt mit. Die meisten Menschen mit Demenz werden zu Hause von Angehörigen versorgt. In der Schulungsreihe „Menschen mit Demenz verstehen“ lernen Angehörige mit der veränderten Situation umzugehen. Neben der Wissensvermittlung über Formen der Demenz, Kommunikation, Alltagsgestaltung und Entlastungsmöglichkeiten spielen eigene Erfahrungen,
Erlebnisse und Fragen eine wichtige Rolle. Raum für Persönliches sowie der Austausch mit anderen Betroffenen seien wesentliche Bausteine der Schulung, so die Stadt weiter …

Details zur Schulungsreihe:
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Schulungsreihe startet am Donnerstag, 10. Juni, von 18 bis 19.30 Uhr, im Garten der Tagesstätte Caritas in Steinbach, Sommerstraße 2. Nach vier weiteren hintereinander folgenden Donnerstagen ist der Kurs am Donnerstag, 8. Juli, beendet.

Anmeldung und Infos:
pflegestuetzpunkt@baden-baden.de
(07221) 931400 oder 931492

Vollständiger Bericht aus den BNN als PDF

27 Mai 2021

Impfteam kommt nach Lichtental

Das mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Baden-Baden ist kürzlich im Löwensaal in Lichtental im Einsatz gewesen. Bei einem Impftag der Caritas Baden-Baden erhielten 160 Personen eine Impfung, wie die städtische Pressestelle mitteilte. Da bei der Aktion überwiegend Klienten des Caritasverbandes geimpft wurden, war der Standort in der Nähe des Tafelladens optimal. Die Nachfrage war groß. Zahlreiche
Impflinge strömten in den Löwensaal in Lichtental. Insgesamt neun Mitarbeiter der Caritas koordinierten den Ablauf. Bereits seit Mitte März organisierte die Caritas parallel zum normalen Betrieb mehrere Aktionen im Gemeindehaus St. Bernhard …

Vollständiger Bericht aus den BNN als PDF

25 Mai 2021

Impfaktion im Löwensaal

Caritas unterstützt die Arbeit des Kreisimpfzentrums

Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums (KIZ) ist am Donnerstag im Löwensaal in Lichtental im Einsatz gewesen. Bei einem Impftag der Caritas Baden-Baden erhielten 160 Personen eine Impfung.
Da bei der Aktion überwiegend Klienten des Caritasverbandes geimpft wurden, war der Standort in der Nähe des Tafelladens optimal. Die Nachfrage war groß. Zahlreiche Impflinge strömten am Donnerstag in den Löwensaal in Lichtental. Insgesamt neun Mitarbeitende der Caritas koordinierten den Ablauf. Bereits seit Mitte März organisierte die Caritas parallel zum normalen Betrieb mehrere Aktionen im Gemeindehaus St. Bernhard …

Vollständigen Bericht aus dem Badischen Tagblatt als PDF
(Foto: Jonas Sertl / Stadt Baden-Baden)

14 Mai 2021

Junge Riege tritt an

Generationenwechsel beim Caritasverband Baden-Baden

„Dann bin ich wohl jetzt der Älteste“, stellte Pfarrer Michael Zimmer (55) schmunzelnd fest, als er die Riege der neuen Vorstandskollegen im Caritasverband Baden-Baden begrüßte.
Tatsächlich hat im Zuge der Neuwahlen ein Generationswechsel stattgefunden. Obendrein war 2020 Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Thorsten Schmieder (40) als Nachfolger von Jochen Gebele in die Verantwortung getreten. Bereits kurze Zeit später, im September 2020, löste Alexander Stummvoll (38) als Vorstandsvorsitzender Sigisbert Raithel ab. Mit Clemens Müller (32) wurde im März 2021 auch ein neuer Vorsitzender des Caritasrates verpflichtet, heißt es in einer Pressemitteilung …

Vollständigen Bericht aus dem Badischen Tagblatt als PDF
(Foto: Caritas Baden-Baden)

10 Mai 2021

Masken und Einmalhandschuhe überreicht

Dr.-Kaiser-Schnelltest-Service spendet für die Wohnungslosenhilfe

Seit Kurzem baut der Baden-Badener Moritz Kaiser gemeinsam mit Dr. Peter Kaiser und Alexander Heidt den Dr.-Kaiser-Schnelltest-Service für Covid-19-Tests auf. Mittlerweile stehen Drive-in-Testzentren an
den Real-Märkten in Sinzheim und in der Ortenbergstraße in Karlsruhe, mobile Dienste betreuen bereits einige Unternehmen der Region. Jetzt übergab das Unternehmen 1.000 Einmalhandschuhe
und 500 FFP2-Masken an die Caritas-Wohnungslosenhilfe Baden-Baden. So wollte man auch auf die Situation dieser Menschen in der Pandemie aufmerksam machen …

Vollständigen Bericht aus dem Badischen Tagblatt als PDF
(Foto: privat)

10 Mai 2021

Geimpfte „unglaublich dankbar“

Impfkampagne des Caritasverbands Baden-Baden / Ergänzendes Angebot

Durch Impfen der Normalität ein Stück näherkommen: Der Caritasverband Baden-Baden hat am vergangenen Freitag im Rahmen seiner Impfaktion die 500er Marke an verabreichten
Impfdosen erreicht. Als Ergänzungsangebot zum Kreisimpfzentrum bietet der Verband den über 70-Jährigen die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. „Es geht um jede Impfung“, brachte Konni Hartmann,  Tagespflegeleiterin im Scherer Caritaszentrum, die Bedeutung der Schutzimpfungen auf den Punkt …

Vollständigen Bericht aus dem Badischen Tagblatt als PDF

(Bericht und Foto: Konstantin Stoll)

22 Mrz 2021

Tagespflegestätte der Caritas wird zum Impfzentrum

Der Sozialverband unterstützt das Kreisimpfzentrum im Kurhaus / 100 Anmeldungen für den ersten Termin

Monika Bräuer strahlt. Gerade hat ihr Fatma Consolino die Covid-Schutzimpfung verabreicht – jedoch nicht im Kreisimpfzentrum im Kurhaus Baden-Baden, sondern in der Tagespflegestätte des Scherer Caritaszentrums im Stadtteil Cité. Die 77-Jährige gehört gar nicht zu den Gästen der Tagespflege. Sie nutzt das Angebot des Caritasverbands Baden-Baden, das allen Menschen über 70 Jahren die Möglichkeit eröffnet, sich in dessen Räumen impfen zu lassen.
„Ich freue mich, dass ich für die Impfung nicht ins Kurhaus muss“, sagt Bräuer im Gespräch mit unserer Redaktion. „Als ich davon erfahren hatte, dass das Mobile Impfteam zur Caritas kommt, habe ich gleich noch drei Freundinnen informiert.“

Vollständiger Bericht aus den BNN als PDF
(Foto: Michael Rudolphi, BNN)

19 Mrz 2021

Ohne Elternunterstützung geht es nicht

Wie die Baden-Badener Erstklässler mit dem Homeschooling zurechtkommen / Hilfe vom Stadtteilzentrum

Es ist zum Haareraufen. Eigentlich sollen die Erstklässler ja erst einmal lernen, wie man schreibt und folglich auch liest. Aber Corona hat nicht gefragt. Für manche Kinder ist das besonders bitter. „Erstklässler brauchen Hilfe.“ Ganz gleich welche Mühe sich die Lehrer geben und wie kreativ sie auch sein mögen, ohne Unterstützung können sie die Arbeitsblätter, mit denen im Lockdown der Unterricht überbrückt wurde, nicht lesen. Obendrein fehlt auch die Klassengemeinschaft, wissen Susanne von Oelhafen und ihre Kollegin Deborah Wenskus von der Theodor-Heuss-Schule um die Not ihrer Schützlinge …

Vollständiger Bericht aus den BNN als PDF
(Foto: Christiane Krause-Dimmock)

10 Mrz 2021

Caritas dreht Video mit Verbandsbesuchern

Benachteiligte sollen zum Wählen motiviert werden

„Ich gehe wählen, damit meine Interessen vertreten werden!“, so bringt es Leonie Ganyou-Diefe, Besucherin des Stadtteilzentrums Briegelacker auf den Punkt; warum sie kommenden Sonntag ihre Stimme abgibt. Sie ist eine der Mitwirkenden in einem Film, den der Caritasverband Baden-Baden zur Landtagswahl am 14. März gedreht hat …

Vollständiger Bericht aus den BNN als PDF

05 Mrz 2021

Firmen spenden Gefriertruhe für die Tafel

Die Baden-Badener Tafel in Lichtental kann sich über eine neue Tiefkühltruhe freuen. Die Spendenaktion wurde von den Firmen Elektro Schindler und Edeka Fitterer initiiert. Die Tafel kämpft seit einiger Zeit mit den Folgen der Covid-19-Pandemie. Der Ausfall einer der Tiefkühltruhen auf der Verkaufsfläche konnte dadurch nicht kompensiert werden, weshalb der Caritasverband Baden-Baden dankbar für die großzügige Spende ist. Hierdurch ist es weiter-hin möglich, Lebensmittelspenden vollumfänglich anzunehmen und entsprechend zu versorgen, um sie den einkaufsberechtigten Kunden zur Verfügung zu stellen …

Vollständiger Bericht aus dem Badischen Tagblatt
(Foto: Caritasverband)