Not sehen und handeln.
Sticky
08 Sep 2017

Die ARCHE NOAH besucht den Tafelladen des Caritasverbandes

Wir haben genug zu essen,
wir werden täglich satt,
hilf dass wir den nicht vergessen,
der nichts zu essen hat.

Ein Gebet, das auf unserem Gebetswürfel steht und welches wir gerne beten.
Doch, was steht da?
Wir haben uns aufgemacht dies gemeinsam mit den Kindern der Bärengruppe herauszufinden.

40 Tage fasten wir, so fing es an!
Von Aschermittwoch bis Ostern. Auf etwas zu verzichten was man gerne isst, ist uns schon an manchen Tagen schwer gefallen. Die Lieblingssüßigkeiten, das Schokocroissant oder gar die Brezel.
Jetzt muss man sich mal vorstellen, dass es nicht nur in Deutschland Menschen gibt, die kaum Essen haben oder zu wenig Geld haben, um sich Essen zu kaufen.
Sie müssen verzichten, tagein – tagaus!

Nachdem wir 40 Tage gefastet haben, haben wir Kinder Ostern gefeiert und unser mitgebrachtes Kindergarten-Vesper miteinander geteilt.
Das kam sehr gut an, denn nicht nur die Sozialkompetenz „Teilen“, auch das Probieren anderer Lebensmittel von zum Beispiel der besten Freundin oder dem besten Freund war Programm.
Da haben sogar Dinge geschmeckt, die sonst nie angerührt wurden.
Bei vielen Kindern war es sogar so, dass sie am nächsten Tag das gleiche Essen von ihren Eltern für das Kindergarten-Frühstück orderten.
Immer wieder kamen wir auf die Frage: Wie kann man diesen Menschen helfen, die jeden Tag überlegen müssen, wie sie an Essen kommen?
Unsere Kinder hatten tolle Ideen, die vielleicht nicht alle so umsetzbar waren, aber am Ende wussten wir, wir müssen den Tafelladen des Caritasverbandes hier in Lichtental besuchen, um das herauszufinden.
Eine Besichtigung des Ladens, um die Leute kennen zu lernen, die dort ehrenamtlich arbeiten, die vielen Lebensmittel, die dort ankommen und eigentlich auf den Müll geworfen worden wären, das war unser Ziel.
Ein Anruf genügte und sofort war man bereit, uns den Laden und seine Geschichte zu erzählen. Frau Doll nahm sich einen Vormittag Zeit für uns. Sie führte uns durch den Laden mit seinen einzelnen „Abteilungen“ und Mitarbeitern, sie erklärte und zeigte uns einiges. Im Vorfeld hatten wir im Kindergarten leckere Kekse gebacken, die wir den ehrenamtlichen Helfern des Tafelladens als Anerkennung für ihre Arbeit schenken wollten.
Beim Rundgang durfte jedes Kind eine Tüte verteilen und somit Dankbarkeit „weitertragen“. Zum Abschied bekam jedes von den Kindern eine kleine Schoko-Überraschung geschenkt.

Bei der Nachbereitung im Kindergarten wurde uns bewusst, dass man das Essen würdigen soll, froh sein soll jeden Tag genug Essen zu haben, Teilen ein wichtiger Faktor ist, Dankbarkeit und Respekt gegenüber der Natur haben sollte und der Gedanke der Nächstenliebe gerade in der heutigen Zeit immer wichtiger wird.

… hilf uns auch weiterhin, den nicht zu vergessen, der nichts zu essen hat!

Heike Villhauer
Erzieherin im Katholischen Kindergarten ARCHE NOAH

05 Okt 2017

14. Oktober 2017: ROOTS AFRICA BRASIL DANCE DAY

Zum Ausklang der Interkulturellen Wochen findet der ROOTS AFRICA BRASIL DANCE DAY mit Workshops und Tanzparty am Samstag, den 14. Oktober im Stadtteilzentrum Briegelacker (Briegelacker Straße 40, 76532 Baden-Baden) statt. Veranstaltet wird der Tag von The Selva Preta Project in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Baden-Baden e.V. unter Beteiligung der Gruppen Talking Drums, Capoeira Meia Lua Enteira Offenburg e.V. und der afrikanischen Tanzgruppe ‘Ponam’.

Flyer zum ROOTS AFRICA DANCE DAY als PDF zum Download

WORKSHOPS 11.00 – 17.45
Capoeira für Alle – Brasilien mit Contra-Mestre Tesourinha der Gruppe Meia Lua Inteira Offenburg. 11.00 – 12.30

Tanzfreude aus Kamerun mit Leonie Ganyou Diefe und Lydia Ngyamonyi. 12.45 – 14.15

Rio Samba – Brasilien mit Sasha Kay. 14.30 – 16.00

Fumé Fumé – Togo mit Pascal K. Koudzodzi. 16.15 – 17.45

ROOTS TANZPARTY 20.00 – Mitternacht –
Neue und Vintage Sounds aus Afrika und Brasilien.

Für die WORKSHOPS und die TANZPARTY wird die Teilnahme nach dem ‘Dana Prinzip’ geregelt, wobei jeder nimmt was er benötigt und bezahlt was er kann. Empfohlener Beitrag: Pro Workshop 10 Euro, Tanzparty 5€

Workshops: Es ist eine verbindliche Voranmeldung erwünscht.
Per Online-Formular: www.surveymonkey.de (Sie werden zur Website „www.surveymonkey.de“ weitergeleitet)
Per Mail an: selvapreta@gmail.com
Telefonisch: 07221 373 0195

27 Sep 2017

Konzert: Freitag, 20. Okt. 2017 – Rocking 50´s

Benefizkonzert zu Gunsten der Caritas Wohnungslosenhilfe mit Cobra Express und Boppin´ B

Veranstaltungshinweise: Freitag, 20. Oktober 2017

Konzertbeginn: 20.00 Uhr / Einlass: ab 18:30 Uhr

Flyer als PDF zum Download

Kleinkunstbühne RANTASTIC
Baden-Baden/Haueneberstein, Aschmattstr.2
Info-Tel. (07221) 39 80 11

VVK 12 € / erm. 9 €
AK 13 € / erm. 10 €

Neben den bekannten Vorverkaufsstellen erhalten Sie Tickets auch online:
www.reservix.de
www.rantastic-kleinkunst.de

16 Sep 2017

Musik als Kommunikationsmittel

Im Rahmen der Demenzkampagne der Stadt hatte der Caritasverband, Fachbereich Altenhilfe, laut einer Pressemitteilung zu einem ganz besonderen Seminar eingeladen. Die Referentin Marlene Beuerle aus Hof gab den Teilnehmern einen Einblick in die sogenannte Musikgeragogik. Musik als Kommunikationsmittel für dementiell Erkrante ist ein Weg in die Tiefen der Seele jenseits der Sprache …

Vollständiger Pressebericht aus dem Badischen Tagblatt als PDF zum Download

15 Sep 2017

Das Wort zum Wochenende

Zusammen sind wir Heimat

Ich hoffe, Sie hatten eine schöne Urlaubszeit und sind gesund und wohlbehalten wieder zuhause in der Heimat. Die Caritas in Deutschland stellt das Jahr 2017 unter das Motto „Zusammen sind wir Heimat“ Caritaspräsident Peter Neher bezieht sich in seinem Statement hierzu vor allem auf die Menschen, die auf ihrer Flucht als Schutzsuchende zu uns nach Deutschland kommen …

Vollständiger Pressebericht als PDF zum Download